Daniel G.

Mein Leben nach dem Verkehrsinfarkt

9.95 € inkl. 19% MwSt.
Artikelnummer: 116.21

Daniel G. ist ein fiktiver Nachfolger von Edzard Reuter. Daniel G. baut nach dem totalen Verkehrsinfarkt des Jahres 2002 den Guten Stern von Untertürkheim zum Grünen Stern um, verwandelt den Automobilgiganten in einen Ökomobilitätskonzern, in den Vordenker und Marktführer in Sachen Transport des Jahres 2012 zu Schiene, Fahrrad und Elektrocar.

Eine konkrete Utopie. Sigrid Faltin und Peter Ohlendorf beschreiben keine fantastischen Visionen, sondern Konzepte und Verfahren, die heute zumindest auf dem Papier stehen, vereinzelt und hin und wieder auch schon flächendeckend praktiziert werden.

Ihr Film droht nicht mit der Katastrophe, er baut Zivilisationsängste vom Mobilitätsverlust ab, indem er zeigt, wie bequem der Verkehr der Zukunft bei richtiger Planung funktionieren könnte. Gezeigt wird ein Modell, das für die Regierungen Schule machen kann und wofür Menschen kämpfen können - eine Reportage aus der Zukunft, gedreht mit Witz und Ironie, ohne mit dem Zeigefinger zu drohen.

SKU: 116.21

Film Informationen

Schnitt: 
Roswitha Gnädig
Ton: 
Berthold Kramp
Kamera: 
Dieter Wolf
Autor: 
Sigrid Faltin, Peter Ohlendorf
Medien Typ: 
DVD
Laufzeit: 
29 Min.
Produktionsjahr: 
1993
Regie: 
Sigrid Faltin, Peter Ohlendorf
Sprachfassung: 
de
0
Eigene Bewertung: Keine